Tips und Empfelungen

Einführung

  • Nun kommt der Welpe in seine neue Familie. Das bedeutet auch viel Stress für die kleine Seele. Deshalb ist es wichtig, keinen unnötigen Stress zu produzieren. Geben Sie dem Welpen etwas Zeit um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Erst nach ein paar Tagen kann ihr neuer Hund sie schon z.B. zum Kaffee trinken begleiten, die Freunde oder Familie kann eingeladen werden. Nach paar Wochen kann der Welpe auch schon trainiert werden, alleine Zuhause zu bleiben.
  • Ihr Hund besitzt eine einzigartige Chip Nummer! Vergessen Sie nicht die Nummer bei Tasso zu registrieren. Sollte Ihr Hund jemals weglaufen  – mit Tasso besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit ihn wieder zu finden. Unsere Zuchtstätte unterstützt finanziell die Arbeit von Tasso!
  • Bitte schreien Sie ein Windspiel nie an. Verwenden sie keine Gewalt. Windhunde sind sehr sensibel. Sie können damit das Vertrauen, das Sie schon aufgebaut haben, zerstören. Sollten Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an mich. Sie können jederzeit den Hund zurückgeben, wenn Sie mit den täglichen Anforderungen nicht klar kommen. Ich verpflichte mich hiermit den Hund jederzeit wieder zu mir zu nehmen. Genaue Details sind im Kaufvertrag vereinbart.
  • Seien Sie bitte vorsichtig mit ihrem Hund. Passen Sie gut auf, wenn Sie ihn hochheben und halten. Ein ungünstiger Rutsch kann schnell zu einem Beinbruch führen. Besonders in der Eingewöhnungsphase  sollten Sie sehr gut auf den Welpen Acht geben und ihn nicht aus den Augen lassen, da die Verletzungsgefahr noch recht hoch ist. Bitte denken Sie über eine OP Versicherung nach. Es gibt sehr gute OP Versicherungen. Wir haben mit Uelzener Versicherung und Agila Versicherung gute Erfahrungen gemacht.  Kleine Kinder sollten nie alleine mit dem Welpen spielen. 
  •  Bitte leinen Sie den Hund an. Unterschätzen Sie nicht die Gefahr von großen Hunden! Lassen Sie ihn nicht mit sehr großen, wilden Hunden spielen. Die Verletzungen können oft tödlich sein. Stattdessen suchen Sie bitte nach sinnvollen Beschäftigungen für Ihren Hund. Viele Windspiele sind ausgezeichnete Renner. Auf der Website von DWZRV finden Sie alle Infos, wie man mit einem italienischem Windspiel Rennen oder Coursing machen kann. Aber auch im Garten kann man sehr viel Spaß haben! Eine Welpen- oder Junghundschule kann am Anfang sehr sinnvoll sein!

Medizinische und pflegerische Versorgung

  • Bitte achten Sie auf eine gute medizinische und pflegerische Versorgung! Vergessen Sie nicht Ihren Hund zu impfen! Wenn Sie ins Ausland reisen, sollten Sie ihren Hund gegen Tollwut impfen lassen! So dürfen Sie auch Ihren Hund ins Ausland mitnehmen. Dafür brauchen Sie nur noch einen EU Heimtierausweis welcher Ihnen bei der Übergabe übergeben wurde.  Im Frühling sollten Sie prophylaktisch gegen Zecken und Flöhe behandeln. Ein Zeckenbiss kann unter anderem Borreliose übertragen! Wenn Sie in einer Region wohnen in der Zecken mit Borrelien weit verbreitet sind, ist eine Impfung gegen Borreliose dringend notwendig! Es ist wichtig alle 3 Monate eine Wurmkur zu machen. Wenn Sie wollen, können Sie beim Tierarzt erst einen Test machen um zu sehen ob der Hund befallen ist und erst dann entwurmen.  Seien Sie sehr vorsichtig mit der Frage der Kastration. Kastration ist bei einem einzelnen Hund im Haushalt meistens gar nicht nötig. Nach Paragraph 6 des deutschen Tierschutzgesetzes ist eine Kastration nur nach tierärztlicher Indikation zulässig. Das bedeutet, dass die Kastration mit dem Tierarzt besprochen wird und dieser auch einwilligen muss. Zähneputzen und Krallen schneiden haben wir schon geübt! Wir raten Ihnen jeden Tag die Zähne des Hundes zu putzen. Gelegentlich müssen die Krallen geschnitten werden. Bitte seien Sie dabei sehr vorsichtig und lassen Sie sich diese Tätigkeit zeigen. Sollten Sie sich das nicht zutrauen kann der Tierarzt dieses auch übernehmen.

 

 

Ernährung

  • Ihr Hund verdient bestmögliches Futter! Wir barfen und geben Nassfutter. Füttern Sie am besten unterschiedlich und vielfältig. Ihr Hund ist ein Fleischfresser. Sollten Sie aber Ihren Hund mit Trockenfutter ernähren – ergänzen Sie bitte die Nahrung mit Rohfutter, Obst, Nassfutter aus der Dose. Ihr Freund wird Ihnen dankbar sein! Bitte niemals gekochte, 
    BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde
    Lesetipp: BARF

    gebratene oder in irgendeiner Form erhitze Knochen verfüttern! Dies kann gefährlich werden weil die Knochen brüchig werden und splittern (Geflügelknochen)! Schokolade und Xylit (Birkenzucker) sind giftig! Listen mit giftigen Stoffen können Sie im Internet finden.

 

 

 

 

 

 

Andere Tipps

  • Bitte lassen Sie den Hund nie länger als 4 Stunden alleine! Eigentlich sind schon 3 Stunden sehr viel! Es gibt keinen Grund ein Windspiel alleine Zuhause zu lassen. Schaffen Sie sich entweder einen zweiten Hund an, suchen Sie eine Betreuung für den Hund oder nehmen Sie Ihren Hund mit. Oft allein zu sein ruft Verhaltensstörungen hervor und macht Ihren Hund krank.
  • Wenn im Frühling die Temperaturen höher gehen, ist Vorsicht geboten! Lassen Sie ihren Hund bei den warmen Temperaturen nie im Auto alleine. Hitze tötet! Auch ein Schattenparkplatz oder leicht geöffnete Fenster sind kein ausreichender Schutz für Hunde. Selbst an kühleren Frühlings- oder Herbsttagen kann die unterschätzte Temperatur in einem Auto schlimme Folgen für unsere Hunde haben.
  • Bei kaltem Wetter ziehen Sie Ihr Windspiel an, auch bei Regen. Windspiele sind sehr wärmebedürftig.
  • Zuletzt darf man auch nicht vergessen, wieviel Freude die kleinen Kobolde einem geben! Spielen Sie viel mit Ihrem Windspiel! Dadurch verstärken Sie die Bindung zu Ihrem Hund. Informieren Sie sich gut über die Bedürfnisse, Probleme und das Zusammenleben mit einem Hund. Seien Sie sich auch über folgende Probleme bewusst: Ein Windspiel schläft gerne im Bett; spaziert ungern bei Kälte oder Regen; Stubenreinheit kann etwas länger dauern – Überraschungen sind auch nach dem Welpenalter möglich! Es ist nicht selten, dass ein Windspiel 15 oder 17 Jahre alt wird! Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Freude auf dem gemeinsamen Lebensweg mit Ihrem Windspiel und bedanke mich für Ihr Vertrauen!

Zeljko Madaric

Düsseldorf, 06.01.2018